Kirchenvorstand

Wie arbeitet ein Kirchenvorstand?

Im Durchschnitt kommt dieser monatlich zu einer Besprechung zusammen. Die Tagesordnung wird dabei vom dem/der jeweilgen Leiter/in (Vorsitzender) und der sogenannten "Vertrauensperson" des Kirchenvorstands (KV) vorbereitet. Diese Sitzungen sind öffentlich, oder auch nicht, je welches Thema zur Sprache kommt.

Weil es den KV-Mitgliedern meistens um einvernehmliche Beschlüsse geht, diskutieren sie gründlich und lange. Dabei hat die Meinung des Pfarrers/der Pfarrerin im KV kein Übergewicht gegenüber den Argumenten der anderen Mitglieder. Um die Qualität seiner Arbeit zu bewahren, nimmt sich der KV jedes Jahr Zeit, um in Geschlossenheit und Konzentration eines Seminar-Wochenendes neue Sichtweisen für sich selbst und die Gemeinde zu gewinnen.
 

Die Mitglieder ihres Kirchenvorstandes sind:  
 

Dieter Gräf
Dunja Höpflinger
Irene Kastl
Johannes Seyer                                                                                                                                                                                                     Susanne Wagner                                                                                                                                                                                                        Philip Wendler                                                                                                                                                                                                          Christa Wirth
                                                                                                                                                             

Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes:

Irene Kastl



Kirchenpfleger:      

Johannes Seyer

Friedhofsbeauftragte:  

Dieter Gräf

Beauftragte Haus für Kinder:   

Irene Kastl

Seniorenbeauftragte: 

Irene Kastl

Jugendbeauftragte:        

Philip Wendler

Bei Fragen rund um den Pfarrstall:   

Christa Wirth